Seitenpfad:

Deutsches Historisches Museum Berlin

DHM

Unser Mediaguide gewährt Einblicke in das Alltagsleben der Menschen nach dem 2. Weltkrieg. In der Sonderaustellung "1945 - Niederlage. Befreiung. Neuanfang." wird die unmittelbare Nachkriegszeit in Europa beleuchtet.

2015

Die Stiftung Deutsches Historisches Museum (DHM) ist eine Stiftung sowie ein Museum für deutsche Geschichte in Berlin und versteht sich als Ort der „Aufklärung und Verständigung über die gemeinsame Geschichte von Deutschen und Europäern“.

Anlässlich des 70. Jahrestages der deutschen Kapitulation zeigt die Sonderausstellung „1945 – Niederlage. Befreiung. Neuanfang.“ die Situation nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs sowie die unmittelbare Nachkriegszeit in Deutschland, Österreich, der Tschechoslowakei, Polen, Großbritannien, Dänemark, Norwegen, Luxemburg, den Niederlanden, Belgien, Frankreich und der Sowjetunion.

Die multimediale Führung thematisiert in welchem Zustand sich Gesellschaft und politisches System bei Kriegsende befanden und erläutert die wichtigsten Umwälzungen der Nachkriegszeit.

Darüber hinaus gewährt unser Mediaguide Einblicke in das Alltagsleben der Menschen und bietet weitere Hintergrundinformationen.

Sowjetunion
Lageplan Bereich Sowjetunion
Auswahl Kalter Krieg
Themenauswahl Kalter Krieg