Seitenpfad:

Erlebnisausstellung Sonnenwelt Großschönau

Sonnenwelt Ausstellung
Sonnenwelt Ausstellung

Der Be­su­cher begibt sich auf eine mul­ti­me­dia­le Ent­de­ckungs­rei­se. Als auf dem Guide sichtbarer Teil der Geschichte reist er interaktiv durch die Historie unseres Klimas.

2013

In der Ausstellung Sonnenwelt Großschönau dreht sich alles um das Kernthema Energie im Hinblick auf unser Klima und unsere Umwelt. Sie zeigt sowohl den klimatischen als auch gesellschaftlichen Wandel - von den Nomaden über die Hochantike bis hin zur Gegenwart.

Der Besucher erhält einen Blick in eine ägyptische Grabkammer und in ein Haus des antiken Rom. In der Wohnung eines Dienstboten und seiner Herrschaft erlebt er, wie sich die Gesellschaftsunterschiede um das Jahr 1900 auf den Lebensstandard auswirkten. Zurück in der Gegenwart steht die Wirkungsweise des Passivhauses im Mittelpunkt.

Besucher der Sonnenwelt mit Mediaguide
Besucherin der Sonnenwelt mit Mediaguide

Unser Mediaguide xpedeo wurde dabei vor ganz neue Herausforderungen gestellt. Gewünscht waren Funktionen, die eine starke Interaktion zwischen der Ausstellung und dem Mediaguide bedingen. Vor dem Start hat der Besucher die Gelegenheit, sich an einem speziellen Foto-Point zu fotografieren – direkt von seinem Mediaguide aus.

Dieses Selbstportrait wird automatisch in die anschließenden Beiträge eingefügt, so dass er sich im Verlauf des Ausstellungsbesuchs regelmäßig selbst begegnet: Als Römer, Ägypter, Klimaforscher oder Astronaut. Auch spricht ihn das Gerät mit seinem Namen an. Persönlicher geht’s nicht!

Der Besucher als Klimaforscher
Der Besucher als Klimaforscher unterwegs

Die Reise durch die Zeit ist mit kleinen Quiz-Aufgaben, interaktiven Spielen oder manchmal auch körperlicher Aktivität wie dem Fahren auf einem Trimmrad verbunden. Hierbei sammelt der MediaGuide-Benutzer fleißig Punkte.

Als kleine Erinnerung für zuhause, erhält jeder Besucher am Ende seiner Reise eine Urkunde mit seinem Foto, auf der der finale Punktestand und die ganz persönlichen „Einsparziele“ abgebildet sind.

Die Reise durch insgesamt 12 Themenzonen kann in Deutsch, Englisch und Tschechisch erlebt werden, die Orientierung erfolgt dabei über eine W-LAN Ortung. Für Kinder gibt es eine spezielle Führung mit passenden Texten und jeder Menge kleiner Spiele. Die Inhalte können von den Mitarbeitern mittels unseres Redaktionssystems additor ständig aktualisiert und erweitert werden.

Stationsplan: Im Reich der Pyramiden
Der Besucher zu Gast im Reich der Pyramiden